#1

Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 09.03.2017 20:30
von CttE - Team | 816 Beiträge



Ihr wollt eine Partnerschaft mit uns eingehen? Sehr gerne!
Vergesst aber nicht euren Link anzugeben damit wir euch auch direkt antworten können.


Anfragen werden nach ihrer Bearbeitung gelöscht!


zuletzt bearbeitet 09.03.2017 20:35 | nach oben springen

#2

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 17.07.2017 16:36
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Einen schönen guten Tag Liebes Forum ❤,
der rote Teppich ist ausgerollt und der Start unseres neuen Forums kann los gehen ★
Wir suchen noch viele tolle Partner.

Hier erstmal ein paar Informationen über uns:

Los Angeles, oder auch "City of Angels" die tollste Stadt in der USA schlechthin und soweit das Auge reicht Stars und Sternchen. Überall Kameras die nur darauf warten, dass irgendwas peinliches passiert oder ein dunkles Geheimnis zum Vorschein kommt. Vielleicht ein neuer Lover? Endlich ein Baby oder doch nur wieder betrunken nach dem großen Dreh in einer Bar herum taukelnd? Die Promis sind vor niemanden sicher!

Du bist frisch geduscht und willst gerade das Haus verlassen, um einfach mal in Ruhe einen Kaffee bei Starbucks trinken zu gehen. Kaum öffnest du die Tür fällt ein Blitzgewitter auf dich ein. Überall Paparazzis die immer näher kamen. Schnell knallst du die Tür zu und fragst dich, woher die denn wissen wo du wohnst und was die hier bitte machen? Verzweifelt fährst du dir durchs frisch gestylte Haar und überlegst wie du da jetzt vorbei kommen sollst. Vielleicht bleibst du auch einfach heute mal zuhause und machst dir einen schönen Tag auf der...Nichts da! Du siehst in den Spiegel, beginnst breit zu grinsen und richtest dich wieder her. °Du bist ein Star, berühmt und die Leute lieben dich! Trau dich und zeig der Welt wer du bist.° Fest entschlossen reißt du die Tür förmlich wieder auf und stürzt dich ins Vergnügen. Posierst in jede Kamera und schenkst dem einen oder anderen mal einen Luftkuss. Du genießt es wie alle deinen Namen riefen und ein Foto von dir wollen.



Das Gefühl ein Star zu sein ist unbeschreiblich, fühlt sich einfach klasse an und was ist besser, als wenn die ganze Welt dich liebt? Du glaubst uns nicht? Dann probier es doch selbst aus, sei ein Star und spüre es selbst, wie es ist, in der Haut einer Ikone zu stecken.
Doch vergiss niemals, die Kamera findet dich überall!


Wichtige Links
Regeln Starliste
Bewerbung
Annahme & Ablehnung Partner


Wir freuen uns auf eine Antwort von euch ♥


nach oben springen

#3

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 27.07.2017 22:29
von BETWEEN TWO POINTS
avatar

Hallo liebes Forum

Wir, das BETWEEN TWO POINTS sind ganz neu in der Welt des RPGs. Wie bei jedem Einzug möchten wir uns natürlich nun auch unseren Nachbarn vorstellen und darauf hoffen das wir eine Partnerschaft zusammen eingehen können. Was wäre die RPG Welt schon ohne Verbündete und Freunde, mit denen man sich austauschen kann und die hinter einem stehen? Richtig, es wäre sehr einsam und vor allem langweilig.
Damit ihr aber auch wisst mit wem ihr es hier zu tun habt, wollen wir euch ein klein bisschen was von uns erzählen.
Unser Forum bezieht sich nicht nur auf eine Stadt oder auf nur ein Land, bei uns kann man direkt an der Grenze zwischen Amerika und Kanada leben. Unsere Kleinstadt White Rock bildet das Grenzgebiet zwischen dem amerikanischen Traum und der kanadischen Freiheit. Neben White Rock stehen euch Vancouver und Bellingham als Orte zur Verfügung. Doch beutet dies nicht das man nur auf seinen Wohnort beschränkt ist. Ganz im Gegenteil. Oftmals trifft man viele Amerikaner in Kanada an, grade die Jugend nutzt es aus das man in Kanada schon vor dem 21 Lebensjahr Alkohol zu sich nehmen darf. Egal in welchem Ort man sich befindet, man hat einiges in den Städten zu entdecken. Egal ob es das Indianerreservat ist, das Nachtleben, die sportliche Seite unserer Städte oder aber auch die vielen Rückzugsorte. Es lohnt sich also einen genaueren Blick drauf zu werfen.
Wir, das Team des BETWEEN TWO POINTS hofft natürlich das euer Interesse geweckt wurde und ihr somit mit uns Hand in Hand durch die nächsten Jahre hier in Faketown gehen wollt. Aber selbst wenn ihr es euch noch überlegen möchtet, ihr euch unsicher seid oder ihr erst einmal skeptisch seid haben wir dafür Verständnis. Doch bedenkt bitte auch, das man ohne Freunde einfach nichts erreichen kann. Um uns eure Entscheidung mitzuteilen und damit ihr euch noch etwas genauer bei uns umsehen könnte schicken wir euch auf diesem Wege die wichtigen Wegweiser mit.

● VORWORT & EINLEITUNG ●● REGELWERK ● ● RÜCKMELDUNG ●



Das BETWEEN TWO POINS freut sich schon jetzt auf eure Rückmeldung


nach oben springen

#4

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 28.07.2017 12:54
von Lucinda Price
avatar



Das Besides Human ist ein Neues Fantasy Forum was auf der Suche nach Partnern, Verbündeten sind.

Irland (Land der Fabeln und Märchen) <-> Schottland (Berühmt für seine Highlands)

Wesen sind auf der ganzen Welt verteilt, aber Sùil Draíochta (irisch: Magisches Auge) ist der Ort in Nord- und Mitteleuropa, wo die Wesen wissen, dass sie sicher unter den Menschen leben können.

Im Gegensatz dazu der Ort, wo die Menschen ihren Schutz suchen, die von den Wesen wissen, die unter ihnen leben. Edinburgh. Die Hauptstadt von Schottland und der Hauptsitz der H.U.M.A.N.-Organisation.
H.U.M.A.N. Organisation
Ihr Ziel ist es die Wesen kennen zu lernen, Informationen über sie zu sammeln und diese fremden Geschöpfe zu erforschen. Dies war noch vor etwa 100 Jahren das Hauptziel der uralten Organisation, doch durch einen Machtwechsel in der Führungsposition und die darauf folgenden Veränderungen sollten die Beziehung zwischen Menschen und Wesen komplett auf den Kopf stellen. Sie wollen nicht mehr nur bei der Forschung bleiben. Sie wollen die Kreaturen auslöschen, damit kein Mensch mehr, wegen ihnen, zu Schaden kommen kann.

Sùil Draíochta
Eine uralte Stadt, die vor Jahrtausenden von 3 magischen Völker gegründet wurde. Welche es genau waren, wurde nicht überliefert. Doch die Menschen leben schon seit langer Zeit –meist unwissend- mit den Wesen zusammen in dieser Stadt. Sùil Draíochta unterscheidet sich in einem wichtigen Punkt, von den vielen Städten, die es in Nord-und Mitteleuropa gibt. Es ist eine Stadt, dessen Macht in den Händen der Wesen liegt.
Einst war es ein Werwolf, der Fürst dieser Stadt war, er wurde von einem mächtigen Vampir gestürzt, der wiederum von einer Hexe verflucht und getötet wurde. So ging es viele Jahre lang, bis die magischen Bewohner der Stadt gemeinsam beschlossen, dass immer abwechselnd eine Art von Wesen (Dämonen und Engel waren ausgeschlossen, weil viele von ihrer Existenz nicht wussten und sie auch kaum Interesse an der Macht dieser übernatürlichen Stadt zeigten) das Oberhaupt der Stadt sein durfte. Zwar fanden –nachdem die totalitäre Monarchie abgeschafft wurde- Wahlen statt, aber es stand immer zu Beginn fest, wer das neue Oberhaupt werden sollte.
Viele Jahre lief es ziemlich gut, bis ein Kobold an der Reihe war, der den Teufel persönlich im Nacken hatte.

Himmel und Hölle
Nicht nur das Leben auf der Erde spielt eine wichtige Rolle. Die zwei mächtigen Reiche stehen schon seit Jahrmillionen an verschiedenen Fronten und es ist nur eine Frage der Zeit bis sie sich genau gegenüberstehen werden und den Krieg zwischen Engeln und Dämonen ausbricht. Und inmitten davon sind zwei Geschöpfe, die hätten nie existieren dürfen.


Damit ihr euch ein Überblick machen könnt hier die Wichtigsten Links.

Forum Gästebereich Wanted´s Unsere Wesen

LG das Team von Besides Human


nach oben springen

#5

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 08.08.2017 18:30
von In Noctem
avatar


Liebes Foren-Team,
wir sind auf Euer Forum aufmerksam geworden und würden sehr gerne eine Partnerschaft mit Euch eingehen.
Wie man ja bereits an der Überschrift erkennen kann.

Um nicht all zu lange um den heißen Brei zu reden, wollen wir uns Euch kurz vorstellen und Euch so einen kleinen aber feinen Einblick über uns und unser Forum geben.




   


Wir schreiben das Jahr 1981 in der britischen Hauptstadt London.

Der dunkle Lord ist auf dem Höhepunkt seines Feldzuges, viele Hexen und Zauberer, sowie viele weitere magische Wesen,
haben sich ihm angeschlossen. Jeder der sich dem Lord in den Weg gestellt hat, wurde ohne Erbarmen vernichtet.
Was das nächste Ziel des Lordes ist weiß niemand so genau.
Wird es die Schule für Hexerei und Zauberei sein oder übernimmt er erst das Kommando über das Ministerium?
Sowohl der Zaubereiminster als auch der Schulleiter von Hogwarts haben sich bereits gewappnet und sind bereit sich zu verteidigen.




    

Dieser Satz sagt den meisten wohl etwas....
Godrics Hollow in der Nacht des 31. Oktobers 1981. Hier begann die Geschichte des kleinen Jungens Harry Potter.
Der Dunkle Lord tötet seine Eltern und versucht auch ihn umzubringen, doch wie durch ein Wunder überlebt der damals 15 Monate alte Harry.
Zu diesem Zeitpunkt weiß noch keiner, dass Harry der Auserwählte ist, welcher den Dunklen Lord,
wenn die Zeit gekommen war, besiegen konnte.
So beginnt die Reihe von J. K. Rowling.

Doch wir setzten anders an....
Was passiert eigentlich, wenn an besagtem 31. Oktober 1981 der kleine Harry nicht überlebt hätte?


    

Wir hoffen wir konnten Euch so einen kleinen Einblick verschaffen und konnten Euch für eine Partnerschaft gewinnen.
Es würde uns freuen, wenn wir bald etwas von Euch hören.

Bis dahin verbleiben wir mit den besten Grüße.
Das Team von In Noctem

http://in-noctem.xobor.de/

Wichtige Links im Überblick
ϟ Rückmeldung auf eine Anfrage
ϟ Wichtiges zum Forum
ϟ Unser Partnerbuch


nach oben springen

#6

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 18.08.2017 23:21
von Luctor et Emergo
avatar


Hallo liebes Forum! ♥
Eines der wichtigsten Dinge für ein gut laufendes Forum sind natürlich gute Partner & auf der Suche nach diesen, sind wir auf euch gestoßen. Wir sind zwar noch ganz jung und noch klein, aber haben wir nicht alle so angefangen? Wir haben für euch im folgendem unsere Story mit geschickt, damit ihr ein Einblick in unser Forum bekommt und dazu noch ein paar Links zeigen, die weiterhelfen können.

ForumStory + RegelnPartnerbereich

Wir hoffen, dass wir euch bald zu unseren geschätzten Partnern zählen dürfen!
Das LUCTOR ET EMERGO-Team.


FORKS; WASHINGTON - 2006

Bella hatte sich ihren achtzehnten Geburtstag immer anders vorgestellt, ohne Zweifel. Wie hätte sie auch auf so etwas kommen können? Die Wahrheit schien unvorstellbar, selbst rückblickend. Erst hatte sie auch nie nur mit der Existenz von Vampiren gerechnet, nicht einmal viel Gedanken darüber verschwendet und dann war sie der festen Überzeugung gewesen, in Edward den Partner fürs Leben gefunden zu haben - für’s ewige Leben. Sie konnte verstehen, dass er sich nach dem Vorfall Sorgen machte - aber das plötzliche Verschwinden der kompletten Cullen Familie traf sie hart. Immerhin hatte sie inzwischen auch zu dem Rest der Familie eine Bindung aufgebaut, mit einigen stärker als mit anderen.
Für einige Wochen konnte man sie sogar als depressiv bezeichnen, etwas was viele nicht verstanden. Es war doch eine einfache ‘Jugendliebe’ oder etwa nicht? Das es für Bella so viel mehr war konnte vor allem ihr Vater nicht verstehen. Aber nach einigen Wochen war die junge Brünette einfach nur noch verärgert. Verärgert, verletzt und enttäuscht - das Edward so schnell aufgab und einfach abhaute, anstatt sich den Problemen zu stellen und für ihre Liebe zu kämpfen; dass er sie einfach alleine ließ ohne darüber zu reden und sie mit einem Haufen verpasster Möglichkeiten hinterließ.
Eher aus Trotz als allem anderen fängt sie an, mehr Zeit mit den Quileute zu verbringen, bis sie auf einmal ihre gesamte Freizeit im Reservat lässt und feststellt, dass Jacob zu einem festen Teil ihres alltäglichen Lebens geworden war. Die nächsten Monate verliefen so, wie Charlie es sich wahrscheinlich vorgestellt - und gewünscht - hatte, als als sie in die Kleinstadt gezogen war: gute Noten, einige Freunde und eine zaghafte Beziehung mit Jacob, die die Blacks und Swans wieder enger zusammen bringen sollte. Bella konnte zwar nicht die gleichen Gefühle für den Gestaltenwandler aufbringen, wie für Edward und sie bezweifelte, dass sie das jemals können würde, aber sie versuchte dieser Beziehung jede Chance zu geben - immerhin war sie glücklich, irgendwie.



Die Cullen hingegen zieht es für eine Weile zu dem Denali Oben in Alaska - das plötzliche Verschwinden aus Forks brachte einige Schwierigkeiten mit sich und so braucht die Familie etwas Zeit, um ein neues Leben aufzubauen - neue Identitäten, neue Jobs,… Die Denali sind glücklich, dem befreundeten Clan eine Weile Obhut zu gewähren und so dauert es etwas, bevor die Cullens Alaska wieder verlassen.
Edward ist zwar überzeugt, das richtige für Bella und ihre Sicherheit getan zu haben, noch immer unwissend über ihre wahre Motivation hinter dem Streben nach einem Vampir-Dasein, kann aber nicht aufhören, an sie zu denken. Er behält sie im Auge, von einem sicheren Abstand - besonders nachdem Alice nach einiger Zeit nichts mehr über Bella sagen kann, dank der ständigen Präsenz von Wölfen an Bellas Seite. Für ihn ist eines klar: er wird nie eine Gefährtin finden, denn Bella ist seine einzig wahre Liebe. Aber er kann sie nicht haben und sie soll glücklich sein - also bleibt er ihr fern und treibt stattdessen seine Familie in den Wahnsinn.
Nach einigen Monaten hält Carlisle es einfach nicht mehr aus und nimmt seinen alten Plan wieder auf, Edward eine Gefährtin zu suchen. Für eine Weile trennen sich die Wege der Familie - keiner hält es lange mit Edward aus und Rose und Emmett wollen einfach etwas Zeit für sich. Carlisle und Esme nutzen die Gelegenheit, um Edward die perfekte Partnerin zu finden und glauben, diese in der Normadin Adrianna gefunden zu haben - kurzerhand überzeugen sie diese, sich ihnen anzuschließen, bevor sich die Cullen-Familie wieder vereint.
Einige Mitarbeiter des Krankenhauses in Forks schaffen es aber, Carlisle aufzufinden. Sie präsentieren ihm einen Fall, der ihn kurzerhand geradezu zwingt, zurück zu kehren. Dank seiner Erfahrung, die die aller anderen Ärzte bei weitem übertrifft, ist er einer der einzigen Ärzte, die überhaupt helfen kann und wahrscheinlich der einzige der nicht einen undenkbar hohen Bonus dafür erwartet. Unfähig, nein zu sagen - es ging hier schließlich um Menschenleben und eine aufkommende Epidemie - zieht er erst alleine mit Esme zurück nach Forks, erwartet aber, dass der Rest der Familie folgt.



Die Gestaltenwandler und Ältesten aus La Push sind am Anfang skeptisch, als Bella anfängt, mehr Zeit dort zu verbringen. Ihre Loyalität zu den Cullen war nicht zu übersehen. Einige ändern ihre Haltung ihr gegenüber aber nach einiger Zeit, andere nicht. Die doch etwas längere Anwesenheit der Cullens und die Spannungen reichten aus, um mehr junge Stammesangehörigen den ersten Anreiz zur Verwandlung zu geben. Es gibt mehr Wölfe, als in den letzten Jahren, was die Dynamik der Quileute etwas durcheinander bringt und die Gefahr erhöht, dass ihre Geheimnisse von den Bewohnern der Stadt entdeckt werden.



Laurent; der die Cullens nicht mehr in Forks anfindet und mit den Rachevisionen von Victoria nicht übereinstimmt, beschließt stattdessen die Volturi ins Vertrauen zu ziehen. Er weiht Aro, Marcus und Caius in Victorias Vorhaben mit ein und offenbart damit auch, dass Bella über die Existenz von Vampiren Bescheid weiß. Die Volturi beschließen, dass dies eine Gefahr darstellt und überlegen, wie sie dagegen vorgehen…


nach oben springen

#7

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 29.08.2017 19:15
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar




„Du musst uns erhören...Bitte geb allen das Leben zurück, die von Freezer und seinen Leuten umgebracht worden sind. Wir wollen dass der Oberälteste der Namekianer wieder aufersteht, dann gibt es auch auf Namek wieder Dragonballs. Das ist die Einzige Chance die wir haben, um Son Goku und die Anderen zu retten und dem Frieden zum Sieg zu verhelfen.“ Das waren die Worte eines alten Erdengottes zu seiner Schöpfung. Shenlong erfüllte seinen Wunsch – unsicher ob seine Macht für diesen Auftrag reicht – doch wie sollte er jenem, der ihm das Leben schenkte und von dem sein Leben abhing, einen so eindringlichen Wunsch abschlagen? Also tat Shenlong, was er tun sollte und es gelang ihm. Allerdings erwachte nicht nur der Oberälteste zum Leben und nicht nur die Gefallenen Seelen auf Namek kehrten zurück

Ein ganz neuer Kreislauf von Tod und Leben begann in diesem Moment. Freezer forderte viele Opfer im Laufe seiner Karriere als Usurpator. Viele hatten ihr Leben gelassen, in seinem Namen, ausgeführt von jenen, die für ihn arbeiteten. Viele kamen zurück und starben bald wieder, entweder weil ihr Planet nicht mehr existierte oder nur noch ein Stein im All war. Auf vielen Planeten brach Krieg aus mit jenen, die den gereinigten Planeten gekauft hatten, weil sie den besseren Preis zahlen konnten. Und dann waren sie da. Die Saiyajin. Der Dorn, der in Freezers Auge steckte und von ihm persönlich entfernt wurde. Und nun waren sie zurück im Leben. Bardock und König Vegeta teilten das Volk erneut – sie zogen sich auf andere Planeten zurück und für Jahre hatte das für die Erde keine Bedeutung. Doch nun waren sie auf dem Weg. Auf dem Weg zur Erde. Was das mit sich bringen würde, wird die Zeit zeigen. Doch es wird sicher nichts Gutes sein. </div><div class="ronjas4titel">Wir fliegen immer höher, hier sind wir frei! </div><div class="ronjas4utitel">Wir sind bereit unsren Weg zu gehen, hier oben kann uns nichts geschehen!</div><div class="ronjas4box">In unserem Forum wollen wir, auf zeit, eine große neue Geschichte schreiben. Wir wollen nach Kräften versuchen was eigenes zu schaffen. Dragon Ball GT & Super (Serie) sind für unseres RPG nicht relevant. Wir berücksichtigen alle Filme bis Ressurection of F - schaut dazu bitte in unsere Basics, wo ihr auch die Grundkonzepte des Spiels findet und auch die ungefähren Pläne, die wir mit euch haben. Gute & Böse Saiyajins teilen sich in 2 Gruppen auf. Bardocks Legion und König Vegetas Legion. Für beide Seiten sind Spieler herzlich Willkommen. Wir hoffen in erster Linie auf langatmige Spieler, die Zeit und Herz mitbringen und diese Geschichte wirklich erschaffen wollen. Wir sind ein FSk-16 Foren, haben aber die Möglichkeit euch für eure privaten Szenen ein Separeé einzurichten, auf das nur ihr Zugriff habt. In dem könnt ihr euch ganz nach Lust und Laune austoben. Wir arbeiten an einem Kampf & Levelsystem, das noch in Arbeit ist, doch wir freuen uns es mit euch zu erweitern und zu verbessern.

Dragon Ball Z - Fragments of Time
Ein Spiel für alle Fan's, die eigenes erschaffen wollen

Zum Forum


nach oben springen

#8

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 01.09.2017 20:57
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Wir schreiben das Jahr 2017. Paris. Die Stadt der Liebe. Aufgrund ihres Charmes ist die französische Hauptstadt bei Touristen sehr beliebt – allerdings nicht nur bei diesen. Ähnlich wie Monaco, Saint Tropez, Dubai oder Sylt ist Paris ein beliebtes Reiseziel der Reichen und Schönen, womit allerdings nicht nur Stars und Sternchen, sondern vor allem die Königsfamilien bezeichnet werden.

Ereignisse, wie die Französische Revolution, die Gründung der Weimarer Republik und andere Gegebenheiten, die in den jeweiligen Ländern die Einführung der Demokratie zur Folge hatten, gab es in unserer Welt nie. Daher ist die Staatsform der meisten Länder, die Monarchie. Vereinzelte kleine Staaten haben bereits eine Demokratie, doch bislang hat es sich nicht durchgesetzt. Selbst in Amerika haben sich nach der Entkolonialiserung die Adelsfamilien durchgesetzt, weswegen jeder Staat ein eigenes Königreich darstellt.

Doch kommen wir zurück nach Paris, immerhin handelt es sich doch um den Mittelpunkt der Geschichte. Laut einer Studie besaßen im Jahre 2015 bereits etwa 40% der Adligen weltweit eine Immobilie in der Seine-Metropole. Dies läge vor allem daran, dass die l'université de noblesse ihren Standort in Paris hat. Dabei handelt es sich um eine der angesehensten Universitäten für die nächste Generation des Adels, welche die Geschicke der Welt bestimmen wird. Wer dort studiert hat, dem öffnen sich Tür und Tor, der High Society, weswegen auch sehr reiche Bürger ihre Kinder dort studieren lassen, um erste Kontakte knüpfen und somit eines Tages in der Hierarchie aufsteigen zu können. Paris ist ein hervorragendes Parkett, um sich profilieren zu können, um Konferenzen oder anderweitige Besprechungen abzuhalten und - der wichtigste Punkt von allen - Beziehungen zu stärken, zu schwächen oder neu zu knüpfen.

Allerdings gibt es ja auch noch die normalen Bürger, die ihr Leben in Paris leben, einer geregelt Tätigkeit nachgehen und sich entweder absolut nichts aus dem Trubel um den ganzen Adel machen oder es spannend finden. Der in Paris vertretene Adel und das Geld, das sie ausgeben, sichert allerdings nicht wenige Arbeitsplätze.

Wo stehst du? Bist du ein Monarch, ein Prinz, ein Adliger oder ein einfacher Bürger. Bist du der Monarchie wohlgesonnen oder hast du deine ganz eigene Meinung dazu? Lebe dein Leben in Paris und lasse deine Zukunft auf dich zukommen!


Shortfacts
● Wir sind ein Reallife Forum, das im Jahr 2017 in Paris spielt
● Die meist verbreitetste Staatsform ist die Monarchie
● Unser Fokus liegt auf dem Adel, aber auch Bürger können gerne gespielt werden

Chosen to Reign


nach oben springen

#9

RE: Wanna be a Partner?

in Anfrage auf eine Partnerschaft 07.09.2017 02:45
von TGOE-Team
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CttE - Team
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 6 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1441 Themen und 9619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen